Info für Aussteller – Interessenten

Zugang zur Ausstellungshalle. Zwischen den Bäumen die Stände im Freigelände.

 

1. Allgemeine InformationVeranstaltungsort ist das Ausstellungsgebäude im Kultur- und Sportzentrum Sauerlach. Neben den Standplätzen im Ausstellungsgebäude stehen für Produkte, die der Produktgruppe „Garten“ zuzurechnen sind, max. 10 Standplätze im Freigelände, am Zugang zum Gebäude, zur Verfügung.Ausstellungstage sind jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Standaufbautag ist der den Ausstellungstagen vorangehende Donnerstag. Standabbau am Sonntag nach Ausstellungsschluß bis 22 Uhr.Zu beiden Veranstaltungen lassen wir Einladungskarten in München und im Münchener Süden verteilen. Außerdem werben wir im Monatsprogramm des Dreistern-Verlags, in der Süddeutschen Zeitung, im Münchner Merkur und verschiedenen Programmheften, ferner mit Plakaten in der Münchner Innenstadt und in der Umgebung. Vielfach wurde im Hörfunk und im Fernsehen auf unsere Veranstaltungen hingewiesen.Sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen unter Ziff. 2.1. bis 2.6. erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
2. Die Zulassungsvoraussetzungen für eine Teilnahme als Aussteller
2.1 Der Aussteller ist nicht schon an anderen Ausstellungen im gleichen Jahr in dem im
Anhang eingezeichneten Gebiet vertreten;
2.2. für den Aussteller ist ein Gewerbe angemeldet oder er ist als Künstler im Sinne von § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG anerkannt;
2.3. die Produkte sind handwerklich oder künstlerisch gefertigt;
2.4. die Fertigung ist hauptberufliche Erwerbstätigkeit;
2.5. die Produkte sind im eigenen Betrieb oder im eigenen Auftrag mit eigenen Gestaltungsvorgaben gefertigt;
2.6. der vertretungsweise Verkauf für einen anderen Betrieb auf eigene Rechnung ist zulässig, wenn die Produkte nur eines Betriebes verkauft werden und sowohl die Produkte, als auch die Vertretung und der
vertretene Betrieb die übrigen Voraussetzungen erfüllen.
Im weiteren müssen die Produkte die Qualitätsanforderungen unserer Jury erfüllen.
3. Die Standentgelte betragen je Veranstaltung
(für jeweils 3 Ausstellungstage)
3.1. Im Ausstellungsgebäude
 
Frontlinie m Standentgelt zzgl. MwSt    Standtiefe 2,25 m
2,0 236,– €
2,5 295,– €
3,0 354,– €
4,0 472,– €
5,0 590,– €
 
verkaufsoffene Standseiten  
links oder rechts 55,– €
beide Seiten   110,– €
3.2 Im Freigelände
 
Frontlinie m Standtiefe 3m
3,0 199,50 €
6,0 399,– €
  Wir stellen Ihnen nur den Standplatz, d.h. die Grundfläche Ihres Stands ohne Standgerüst und ohne Stellwände zur Verfügung. Für die Stände im Ausstellungsgebäude sind Tische (80 x 180 cm) und Stühle in ausreichender Zahl vorrätig.Wir setzen voraus, dass Sie über einen eigenen Standaufbau verfügen oder sich einen beschaffen und damit eine optische Abgrenzung zu Nachbarständen gewährleistet ist.Mit den Standentgelten sind sämtliche Kosten, die Miete der Standfläche, die Stromverbrauchskosten sowie die Organisations- und Werbekosten abgegolten.
4. Bewerbungen

Die Bewerbungen für die Frühlingstage und die Nikolaus-Dult des Folgejahres sollten bis spätestens 31. Oktober (Bewerbungsschluß) eingehen. Auf die uns bis dahin vorliegenden Bewerbungen teilen wir allen Bewerbern bis Ende Dezember mit, ob wir sie bei der Platzverteilung flächenmäßig berücksichtigen konnten.
Danach stehen in der Regel nur noch wenige Standflächen zur Verfügung.Ihre Bewerbung kann sich auf eine Teilnahme

– an den Frühlingstagen,
– an den Frühlingstagen und der Nikolaus-Dult
erstrecken.
Bewerbungen um einen Platz allein zur Nikolaus-Dult sind aussichtslos, da die Plätze bereits durch die Frühlingstage-Teilnehmer mitbelegt werden. Hiervon abweichend sind zur Nikolaus-Dult Bewerbungen um einen Platz im Freigelände möglich. Allerdings gilt für die Plätze im Freigelände, dass die Produkte der Produktgruppe „Garten“ zuzurechnen sind.
 

Die Bewerbungen sollten beinhalten:

4.1. Mindestens 8 Fotos von den anzubietenden Arbeiten und 1 Foto Ihres Ausstellungsstands;
4.2. eine kurze Darstellung Ihres beruflichen Werdegangs und der bisherigen Ausstellungsorte;
4.3. Ihre Bestätigung, dass Sie die Zulassungsvoraussetzungen nach Ziff. 2.1. bis 2.6. erfüllen.Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung auf dem Postweg. Bewerbungen ohne ausreichend frankiertem Rückumschlag werden nicht bearbeitet.